Bezugsquellen „anderer“ Särge

Anregungen  zu meinem selbstgebauten Sarg kamen auch durch die HP http://www.sargladen.com/132.html
„Der Sarg als Wohnmöbel“:
   
Der Künstler Alfred Opiolka gestaltet auch „normale“ Särge.

Bundesweit verschickt http://www.bestattungen-papke.de/sarg.php  den „Ökologischen Sarg“ (Flamea Sarg) – auf der HP auch eine „Galerie“ wie schön diese Särge auch aussehen.  Kosten ca. unter 500,-€


Anna Siotto
, die je 1/2 Jahr in Deutschland und Italien wohnt, kreiert sehr ästhetische „Sargmöbel“ aber auch Urnen und „Grabbretter“.

Die Kooperative Dürnau,  88422 Dürnau,  fertigt ästhestisch sehr anspruchsvolle und schöne Särge. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s