Möglichkeiten einer „Natur-Bestattung“

Da hier in Deutschland auch für Urnen ein Friedhofszwang besteht, sind „Natur-Bestattungen“ gar nicht so einfach. Wer sich breiter kundig machen will dem empfehle ich mit diesem LINK zu googeln. In Friedhöfen gibt es meist nur diese Möglichkeiten:

  1. die Urne (mit) in einem normalen Grab beizusetzen, hier entstehen meist ziemlich hohe Kosten.
  2. die Urne in einer Urnenwand beizusetzen, hier entstehen Kosten ähnlich wie bei Gräbern, aber kostengünstiger. Ästhetisch sind diese Anlagen meist nicht.
  3. Bestattung oder Ausstreuung der Asche meist unter einem Baumbestand des Friedhofs, (nicht in allen Friedhöfen möglich) , meist auch gegen saftige Gebühren . Meiner Ansicht nach die einzige Möglichkeit einer wirklichen „Natur-Bestattung“ in Friedhöfen.

Für Urnen gibt in Deutschland nur noch zwei Möglichkeiten  einer legalen „Natur-Bestattung“ und das sind

  1. die „Seebestattung“  (google-Links, auch bei 2.)
  2. die Beisetzung der Urne in einem „Friedwald“ oder „Ruheforst“ , die Gebühren sind teilweise exorbitant!

Daneben gibt es aber viele Möglichkeiten den deutschen Friedhofszwang über das Ausland zu umgehen und besonders über die Schweiz eine breite Palette von „Natur-Bestattungs-Möglichkeiten“ zu nutzen. Hier sind drei LINKs sehr interessant:

  1. www.Seelenfrieden.ch  Verschiedene Möglichkeiten der Natur-Bestattung. Sehr interssant: Möglich ist die Abholung der Urne in der Schweiz oder Zusendung per Post!
  2. www.unschwarz.com  ist tätig in Liechtenstein, der Schweiz, Österreich, Italien und Deutschland. Auch hier „freie Ascheverwendung“ möglich!
  3. www.Oase-der-Ewigkeit.de/  Breite Palette von „Natur-Bestattungs-Möglichkeiten“ in der Schweiz. Aber auch hier möglich: „Zurück in die Heimat“ – eine interessante Möglichkeit, legal den deutschen Friedhofszwang auszubremsen.

Falls Sie sich für eine „Natur-Bestattung zuhause“ entscheiden, entweder aus aktuellem Anlass oder wenn Sie vorsorgen wollen:
Mehrere für dieses Thema aktive Freunde und ich machen Ihnen gerne Vorschläge wie Sie allein oder mit Unterstützung DEN Platz in der Natur für IHRE „Natur-Bestattung“ finden können, nachdem Sie die Urne über obige Möglichkeiten bekommen haben.  Im Prinzip sind da der Phantasie keine Grenzen gesetzt.  DEN Platz können Sie und Ihre Angehörigen aber immer aufsuchen, wenn Sie dem/der „Heimgegangenen“ nahe sein wollen.

Wir meinen nur, dass dieser letzte Abschieds-Schritt würdevoll geschehen soll, vielleicht mit einem schönen Ritual.

Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass Sie nach deutschem Recht eine Ordnungswidrigkeit begehen, wenn Sie mit der Asche des Verstorbenen so verfahren.  Bundesweit ist aber keine „Verfolgung“ dieser Ordnungswidrigkeit bekannt.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:  pscharl [ at ] web.de Bitte Telefon mit angeben, ich melde mich umgehend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s